Verleihung von Fachanwaltsbezeichnungen

§ 43c BRAO i.V.m. der Fachanwaltsordnung (FAO)

Sofern Sie gegenüber der Rechtsanwaltskammer den Erwerb besonderer praktischer Erfahrungen und besonderer theoretischer Kenntnisse in einem Rechtsgebiet nachgewiesen haben, dürfen Rechtsanwälte sich als "Fachanwalt für..." bezeichnen.

Derzeit (Stand 01.07.2015) gibt es Fachanwaltsbezeichnungen für folgende Rechtsgebiete:

Verwaltungsrecht
Steuerrecht
Arbeitsrecht
Sozialrecht
Familienrecht
Strafrecht
Insolvenzrecht
Versicherungsrecht
Medizinrecht
Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Verkehrsrecht
Bau- und Architektenrecht
Erbrecht
Transport- und Speditionsrecht
gewerblicher Rechtsschutz
Handels- und Gesellschaftsrecht
Urheber- und Medienrecht
Informationstechnologierecht
Bank- und Kapitalmarktrecht
Agrarrecht
Internationales Wirtschaftsrecht
Vergaberecht

Die Fachanwaltsbezeichnung wird nach Prüfung in einem formalisierten Verfahren durch die Rechtsanwaltskammer verliehen. Durch diese vorherige Kammer-Überprüfung unterscheidet sie sich von allen anderen Werbeaussagen und insbesondere von durch gewerbliche Veranstalter verliehenen "Zertifikaten". Auch die Selbst-Einschätzung als "Spezialist" beruht nicht auf einer Überprüfung durch die Rechtsanwaltskammer.

Die Fachanwaltsbezeichnung belegt damit "geprüfte Qualität".

Fachanwälte müssen sich gemäß § 15 FAO nach Verleihung des Titels jährlich mindestens zehn Stunden bis 31.12.2014 und ab 01.01.2015 fünfzehn Stunden durch Besuch von Schulungsseminaren oder durch das Verfassen von Veröffentlichungen fortbilden. Ob Sie dies tun, wird durch die Rechtsanwaltskammer überprüft.

Den Text von § 43c BRAO sowie der Fachanwaltsordnung finden Sie, wenn Sie hier klicken. Nachstehend finden Sie Merkblätter mit Hinweisen zur Antragstellung in den einzelnen Rechtsgebieten:

Merkblätter
Arbeitsrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste
Bank- und Kapitalmarktrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste Anlage 1
- Fall-Liste Anlage 2
Bau- und Architektenrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste
Erbrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste
Familienrecht
- Fall-Liste
Gewerblichen Rechtsschutz
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Anlage 1
- Anlage 2
Handels- und Gesellschaftsrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Anlage 1
- Anlage 2
Informationstechnologie
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste
Insolvenzrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste
Medizinrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
-Fall-Liste 1 a
-Fall-Liste 1b
-Fall-Liste 2
-Fall-Liste 3
-Fall-Liste 4
-Fall-Liste 5
-Fall-Liste 6
Miet- und Wohnungseigentumsrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
-Fall-Liste 1
-Fall-Liste 2
Steuerrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
Fall-Liste
Transport- und Speditionsrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
Fall-Liste
Urheber- und Medienrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste Anlage 1
- Fall-Liste Anlage 2
- Fall-Liste Anlage 2 Seite 2
Verkehrsrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste
Versicherungsrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste
Verwaltungsrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste
Internationales Wirtschaftsrecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
- Fall-Liste
Vergaberecht
(Merkblatt für Fachanwaltsantrag)
Fall-Liste - Anlage 1
Anlage 2

Die Mitglieder der jeweiligen Fachausschüsse finden Sie im Geschäftsbericht der Rechtsanwaltskammer für das jeweils abgelaufene Kalenderjahr.

Informationen